Allgemein

Wo die Nordseewellen spülen an den Strand…

Wo die Nordseewellen spülen an den Strand…

Im schönen Bergen an der holländischen Nordsee, da wo die berühmten Dünen von Schoorl sich der Uferlinie entlang ziehen, haben wir dieses Jahr mit dem vereinten UMLANI-MAKOLOLO-Rudel Ostereier gesucht. Bei strahlender Sonne am Ostersonntag, aber auch im eisigkalten Polarwind haben wir Kopf und Seele gelüftet, sind mit den Hunden durch die traumhafte, unter Naturschutz stehende Dünen-und-Heide-Landschaft gestreift, und unsere Ridgebacks – die 9jährige Grossmutter Buyuni, ihe 5jährige Tochter Nandi und die beiden Halbschwestern Moremi (3jährig) und Daymani (10 Monate) – haben im nassen Sand am Meeressaum ihre Spuren hinterlassen.
Am Horizont fuhr hin und wieder ein grosser Segler vorbei und trotz Biswind waren Heerscharen von Holländern auf ihren „Fietsjes“, ihren Velos, unterwegs. Auch viele deutsche Touristen – mit und ohne Velos, mit und ohne Hund – waren in den Dünen auf Oster-Tour, und in den Hotels blieb kein Zimmer frei! Schweizer hingegen haben wir keine getroffen, die standen wohl eher am Gotthard im Stau…

Unsere Ridgebacks sind jetzt mit Sicherheit überzeugt, dass der Osterhase ein holländischer Chüngel und am Nordseestrand zuhause ist – schliesslich haben sie in den Dünen Abertausende seiner „Hasenbölleli“ gefunden. Ostereier allerdings keine…
Dafür haben sie auch allerlei Artgenossen getroffen. Zum Beispiel auf Besuch bei Martine und Martjin deren schöne MAFINGA-Ridgebacks Ijaba, Chikumi und Dhunduru sowie die befreundeten Rüden Cooper und Hunter. Wobei Daymani ihren Papa DURU ganz offensichtlich sehr beeindruckend fand, wie die Bilder zeigen!

Leave a Reply