B-Wurf

Am Dienstag, 30. Mai 2006, sind AMATONGAs und BALOUs Welpen zur Welt gekommen: vier Rüden und sechs Hündinnen. Einige der Welpen haben zwar etwas reich dekorierte Ridges, d.h. mehr als zwei Crowns (vermutlich weil beide, Vater und Mutter, homozygote Vererber sind) , doch das sind “kosmetische” Fehler, die keine gesundheitlichen Nachteile haben. Damit können wir (und sie!) wunderbar leben.

Alle Welpen haben liebe Besitzer gefunden. “Frl. Gelb” z.B. wird zu unserer Freundin Birgit A. nach Oberfranken ziehen und damit ganz in unserer Nähe bleiben. “Frl. Grün-Weiss” darf in Wuppertal bei ihrem Papa Balou und der Familie Strackbein leben. “Frl. Blau” zieht zu unseren Schweizer Freunden vom Projekt KORA: Sie darf beim Auswildern von Luchsen in der Schweiz mithelfen. “Frl. Rot” schliesslich bleibt bei uns und Mama Matonga. Sie trägt den klangvollen Namen MAKOLOLO Bamuthi wa Binti Buyuni, was auf Kiswahili soviel heisst wie “die vom Stamme der Binti und von da, wo die Baobab wachsen”. Ihr Rufname ist Buyuni.

Wir freuen uns riesig, dass wir damit neben einer Tochter nun auch eine Enkelin unserer Stamm-Mutter SHANGANI Binti Bahati ya Makololo haben. Damit lebt unsere unvergessene Hündin, die wir leider so früh verloren haben, in ihren Nachkommen der 3. Generation weiter.