Allgemein

Clubschau RRCS in Lenzburg: Es lachten die Sonne und das Glück

Clubschau RRCS in Lenzburg: Es lachten die Sonne und das Glück

Am bisher wohl heissesten Sonntag im August fand am Fusse der Lenzburg auf der Pferdesportanlage Schützenmatte die diesjährige Clubschau des Rhodesian Ridgeback Club Schweiz statt. 80 Ridgebacks, darunter erfreulich viele Junghunde und fitte Senioren mit grauer Schnauze, stellten sich dem Urteil des bewährten Spezialrichters für die Rasse, Burkhard Seibel aus Deutschland.

Hervorragend organisiert von der Ausstellungs-Kuratorin Brigitte Moeschli und ihren Helferinnen und „supervisioniert“ von RRCS-Präsident Jürg Fluri wurde die Clubschau ein grosser Erfolg: der Sportgeist war trotz der Hitze ungebrochen und die Stimmung prima.

Unsere MAKOLOLOs und die Ridgebacks. aus dem befreundeten UMLANI-Kennel konnten wunderbare Erfolge feiern. Ganz besonders freuten wir uns natürlich über unsere zweijährige UMLANI Djuma Daymani ya Makololo, die nicht nur die gut besetzte Offene Klasse für sich entschied, sondern auch Beste Hündin, „Beste der Rasse BOB“ und Beste Hündin aus Schweizer Zucht wurde. Bester Rüde und „Best of Opposite Sex (BOS)“ ging an Giovanna Bacchini Carrs wunderschönen Dinka DELLE CIME BIANCHE, einen Sohn des UMLANI-Deckrüden Badrani von Michael und Petra Bossard, der seinerseits Bester Rüde aus Schweizer Zucht wurde. Bossards NDOKI Gentle George aus der deutschen Zucht von Claudia Körner gewann die Offene Klasse der Rüden und der vielversprechende einjährige SARULA Thaba Nchu, den Freundin Stefani im November letzten Jahres bei Linda Costa in Australien holte, gewann die Jugendklasse der Rüden. Jugendsiegerin wurde die schöne Yaima DELLE CIME BIANCHE von Elisabetta Grande.

Ein Zeichen für die Beliebtheit der Rasse und für die Zuchtbemühngen im Club waren die vielen anwesenden Welpen und Junghunde. Den Preis für die beste Zuchtgruppe sprach Richter Seibel dem Kennel MASHONA von Ana Isabel Gomez Navarro zu – wir gratulieren herzlich!

Neben dem Erfolg unserer Daymani freute uns natürlich vor allem auch der Sieg unserer mittlerweile über zehnjährigen Buyuni: Unsere „Grande Dame“, die sich immer noch gerne im Ausstellungsring zeigt – ein Erbe ihres legendären Vaters Abuya Balou VAN HET MAASJESFLES – siegte bravourös in der mit sechs Hündinnen stark besetzten Veteranenklasse. Die sechs „älteren Damen“ und drei Veteranenrüden (alles Hunde zwischen 8 und 13 Jahren) hatten Ehrenrunde und Sonderapplaus von Richter und Publikum mehr als verdient! Einen Spezialpreis gab es ausserdem für den ältesten Hund auf dem Platz, nämlich für die 13jährige Wub Nala von Petra und Michael Bossard. Es ist schön zu sehen, dass auch so alte Ridgebcks noch so viel Freude am Leben haben!

Ohnehin hat sich Petra Bossard unseren Spezialdank verdient: für die einfühlsame und elegante Präsentation unserer Daymani nämlich, die Petra vorher noch nie an der Schauleine hatte, deren Herz sie sich aber mit ihrer feinfühligen Art im Nu eroberte.

Es war eine erfolgreiche und gelungene Clubschau – und wir bedanken uns herzlich bei den Organisatoren und Helfern sowie bei Richter Seibel. Und bei meinem Mann Christian, der alle Resultate laufend regstrierte, unverdrossen Fotos schoss und überhaupt der berühmte „Fels in der Brandung“ der aufgeregten Erfolgsstimmung war…

Leave a Reply

1 Comment

radajewski aleksander - 31. Aug, 2016 - Antworten

Gratulation! Anna und Alek