Allgemein

Was sich liebt, das neckt sich…

Was sich liebt, das neckt sich…

Unser Pancho hat es faustdick hinter den Ohren: Ursprünglich auf und um den zentralen Einkaufsmarkt von Mexiko City zuhause, wo ihn unsere Jung-Generation aufgabelte und bei ihrer Rückkehr aus Mexiko in die Schweiz mitbrachte, lebt er heute quietschfidel in unserer Hausgemeinschaft und trägt in Erinnerung an seine Herkunft den klangvollen Namen „Pancho Terry Atzin de la Central de Abasto“. Vornehmer könnte man es kaum formulieren… Und selbstverständlich ist Pancho heute felsenfest davon überzeugt, dass Haus, Hof und Garten und auch der angrenzende Seepark an der Goldküste mitsamt Uferpromenade ihm gehört – und natürlich auch die langbeinigen Ridgebck-Damen Buyuni und Daymani! Unsere Daymani sieht das ähnlich und ist sein allergrösster Fan – sie liebt seine weisse Lockenpracht, in die sie ihre Schnauze vergraben kann, über alles. Hier ein paar Bilder vom sonntäglichen Ringkampf des ungleichen Paares, nach dem Motto: Bilder einer Freundschaft. Ohne Worte – aber mit viel Gequieke und Gepruste!

Leave a Reply

1 Comment

Sigrid Lüber - 07. Mrz, 2016 - Antworten

süss die beiden. Solche Hundefreundschaften sind einfach wunderbar! Danke fürs Teilen. Herzliche Grüsse, Sigi