Allgemein

News aus USA: Unsere SIRIH bekommt ein Baby!

News aus USA: Unsere SIRIH bekommt ein Baby!

Wunderbare Neuigkeiten kommen aus Indianapolis: Unsere Orang-Utan-Tochter SIRIH, die vor 23 Jahren bei uns aufwuchs, erwartet ein Baby! Damit wird der 14jährige BASAN zum erstenmal Vater, während SIRIH zum zweiten Mal Mutter wird. Im Jahre 2003 – damals noch im Frankfurter Zoo – brachte sie als erstes Junges Tochter JAHE zur Welt.

In Zürich ist SIRIH noch immer unvergessen: Als sie am 7. Dezember 1992 zur Welt kam, wollte ihre leibliche Mutter JANE nichts von ihr wissen. Drei Monate lang wurde das winzige Orang-Baby von RADIA, dem Leitweibchen der Zürcher Orang-Utan-Gruppe, adoptiert und betreut, bis dieses im Frühling 1993 von einem Zoobesucher vergiftet wurde. Da blieb als Notlösung nur noch die Aufzucht in der Menschenfamilie: SIRIH wuchs – von Fernsehen, Presse und Öffentlichkeit mit viel Aufmerksamkeit verfolgt – bei uns zu Hause auf und eroberte mit ihrem Schicksal und ihrer liebenswürdigen Art die Herzen der Schweizerinnen und Schweizer im Nu. Zurück im Zoo bei ihren Artgenossen war SIRIH untröstlich, als wir in den Frankfurter Zoo umzogen, und sie folgte uns als Geschenk des Zürcher Zoodirektors Alex Rübel nach Frankfurt – danke Alex! Doch irgendwann hiess es auch dort Abscheid nehmen – SIRIH blieb im schönen, neuen Menschenaffenhaus zurück. Doch für die Frankfurter erwies sich unsere “Kleine”, die inzwischen längst zu einer schönen Orang-Frau herangewachsen war, als viel zu gescheit: Klug und voller Beobachtungsgeschick fand sie schnell heraus, wie man das Gitternetz aufdröseln konnte und arbeitete, wenn sie sich unbeobachtet fühlte, immer weiter am “Abbau” ihres Geheges. Für die neue Zooleitung in Frankfurt offenbar ein unlösbares Problem – und so musste SIRIH im Jahr 2014 nach Indianapolis umziehen.

Dort – im Simon Skjodt International Orangutan Center – freute man sich sehr über den genetisch interessanten Zuzug aus Europa und hoffte auf Nachwuchs. SIRIH hatte es indes nicht so eilig und musste sich erst an ihr neues Zuhause gewöhnen und ihren Kumpel BASAN richtig kennenlernen. Diese Phase scheint nun abgeschlossen: Voller Freude verkündete die Zooleitung von Indianapolis jetzt, dass SIRIH im Herbst Mutter wird – es wird das erste Orang-Utan-Kind für den Zoo von Indianapolis sein.

Und – nach der kleinen JAHE 2003 – das zweite Orang-Utan-Enkelchen für uns! Wir freuen uns – und hoffen, dass hier wieder ein so wichtiger Sympathieträger für die wildlebenden Orang-Utans heranwächst: Auf höchstens noch 6 500 wird die Zahl der Sumatra Orang-Utans in Freiheit geschätzt; ihr Lebensraum, der indonesische Dschungel, ist durch illegale Brandrodungen zur Gewinnung von Land für Palmöl-Plantagen akut bedroht.

Wir bitten Euch alle dringend: Verzichtet auf Palmöl, achtet auf die Labels an Nahrungsmitteln, Reinigungs- und Kosmetikprodukten! Unserer SIRIH und ihren Kindern zuliebe und um das Ueberleben der letzten wildlebenden Orang-Utans auf Sumatra und Borneo zu sichern! Sie sind unsere nächsten Verwandten, ihr Erbgut ist zu über 98 Prozent mit dem unseren identisch – sie sind unsere Brüder und Schwestern! Wir brauchen kein Palmöl – aber die Orang-Utans brauchen ihren Lebensraum!

Kommentar hinterlassen

2 Kommentare

Sigrid Lüber - 19. Feb, 2016 - Antworten

Liebe AM,
So ein schöner Bericht und eindringlicher Aufruf, die Hände von Produkten mit Palmöl zu lassen. Ich hoffe er wird von vielen Menschen gehört und befolgt.
Herzlichst,
Sigi

PS: Dein Buch über Eure Zeit mit Sirih habe ich gelesen als Sharifa den ersten oder zweiten Wurf hatte. Ich fand es in Stefanis Bücherwand und war fasziniert von der ersten bis zur letzten Seite.

Lissah Wagner - 30. Jul, 2018 - Antworten

Verfolgte Sirih’s story von Giraffe, erdmännchen u. Co. Checke frequently den Indianapolis zoo. Hat mich sehr gefreut zu höhren das sie wieder mom wurde.