Allgemein

MAKOLOLO-B-Wurf: 10 x 10 = 100 Jahre am 30. Mai 2016!

MAKOLOLO-B-Wurf: 10 x 10 = 100 Jahre am 30. Mai 2016!

Am 30. Mai wird unsere neugebackene Veteranen-Championne BUYUNI 10 Jahre alt! Und mit ihr ihre Geschwister aus dem MAKOLOLO-B-Wurf. Sie sind wohlauf, fit und gesund und für ihr Alter noch immer agil und voller Lebensfreude. Darüber freuen wir uns sehr und sind uns bewusst, dass dies leider gerade bei grossen Hunderassen keine Selbstverständlichkeit ist!

Leider sind die 100 Jahre, die wir im Titel zusammengezählt haben, nicht mehr ganz vollständig: Ganz kurz vor dem 10. Geburtstag ist am 22. März dieses Jahres Buyunis erstgeborener Wurfbruder MAKOLOLO Bwana Thembo überraschend gestorben – unsere Gedanken sind an diesem Geburtstag speziell bei Bettina, die von dem Verlust schmerzlich betroffen wurde, genauso wie Thembos junger Ridgeback-Kumpel Vumba. Auch alle anderen B-Welpen-Leute grüssen wir herzlich und danken für ihre Mitarbeit, dafür, dass sie uns in den letzten Wochen Bilder und News ihrer Ridgebacks zukommen liessen. Und vor allem auch dafür, dass sie unseren MAKOLOLOs ein so schönes und langes Leben ermöglichen und sie – siehe Bild oben! – sozusagen „auf Händen tragen“! Ohne die entsprechenden Hundehalter, die ihre Hunde mit Sachkunde und Liebe begleiten, steht auch der seriöseste Züchter auf verlorenem Posten…

Vater des MAKOLOLO-B-Wurfs ist der berühmte Rüde Abuya Balou VAN HET MAASJESFLES von Stella Beule-Strackbein – ein hervorragender Vererber, vielfacher Schönheitschampion und eine unvergessene Ridgeback-Persönlichkeit! Der MAKOLOLO-B-Wurf mit seiner „Lieblingsfrau“, unserer grossartigen Hündin MAKOLOLO Amatonga Analia, einer Tochter unserer Europasiegerin BINTI BAHATI und Enkelin des legendären Weltsiegers VUMBA aus dem Kennel VIZARA, war BALOUs zweiter von vielen Würfen. BALOU starb mit 12 Jahren im Herbst 2014.

Aus dieser Verpaarung kamen am 30. Mai 2006 4 Rüden und 6 Hündinnen zur Welt, und zwar in dieser Reihenfolge: 1.“Herr Weiss“ Bwana Thembo; 2. „Frl. Rot“ Bamuthi wa Binti Buyuni; 3. „Röschen“ Bakira Bukhali; 4. „Herr Schwarz“ Bubujiko Utano; 5. „Herr Grün“ Benjari Matojo; 6. „Chäferli“ Bashiri Themba; 7. „Frl. Dunkelblau“ Bali Batuuli, die heute bei den KORA-Zoologen Drs. Christine und Urs Breitenmoser lebt und bei der Auswilderung der Luchse in der Schweiz helfen darf; 8. „Azurro“ Bunga Amani; 9. „Frl. Gelb“ Bahlangene Khethani und schliesslich als „Benjaminin“ im Wurf „Frl Grünweiss“ Binti Abuya Chikadzi, die zu ihrem Papa Balou und zu Familie Strackbein nach Wuppertal ziehen durfte.

Allen 9 MAKOLOLO-B-lis und ihren Menschen wünschen wir heute einen wunderschönen Tag, alles Gute für die Zukunft – und an Bwana Thembo und Bettina denken wir heute ganz besonders!

Und hier noch ein Dankeschön nach Bayern zu Freundin Birgit und ihrer Khethani: Sie hatte die Idee zu diesem verbalen und fotografischen Erinnerungs-Geburtstags-Ständchen!

Leave a Reply

1 Comment

Herzlichen Glückwunsch an alle B´lis!!!! Dir, liebe Buyuni wünsche ich alles Gute und deinen Menschen noch viele gemeinsame, glückliche Jahre zusammen!

Liebe Mama Buyuni, du warst/bist eine so wunderhübsche, liebe, charakterstarke Mama- einfach die Beste! Du hast so tapfer durchgehalten bei unserer Geburt, hast uns restliche drei D´lis auf unser neues Leben bestens vorbereitet. Du hast uns gesäubert, gesäugt, mit uns gespielt und uns unsere Grenzen aufgezeigt. Drei junge Rüden von unserem Temperament „im Griff zu haben“ war sicher nicht ganz einfach. Wir haben dich mit unseren spitzen Zähnchen „gequält“, deine Nerven mit unseren nimmermüden Spielaufforderungen strapaziert und trotzdem warst du immer für uns da, hast und beschützt und uns Neues gelernt. Dank deiner Fürsorge (mit Hilfe deines Frauchens Annemarie) sind wir richtige afrikanische Liondogs geworden!!! Mama, ich wünsch dir alles Gute, viel Gesundheit und einen leckeren Hundekuchen heute!!!