Allgemein

Gut gemacht, Daymani!

Gut gemacht, Daymani!

Die Junghundesichtung des Rhodesian Ridgeback Club Schweiz ist sozusagen eine Trainingsbühne für unsere Junghunde: Am Tag der Körung für die älteren Rassevertreter dürfen – wenn Zeit und Anzahl der “ offiziellen Körlinge“ es erlauben – angemeldete Junghunde ebenfalls den WesensrichterInnen vorgestellt werden. Sinn der Sache ist zu sehen, ob man mit der Prägung, Sozialisierung und Erziehung der „Jungspunde“ auf dem richtigen Weg ist.

Unsere Daymani hatte diese Chance am heutigen Sonntag mit 15 1/2 Monaten: Nach den drei offiziellen Kör-Kandidaten, die ihre Sache alle ausgezeichnet machten – herzliche Gratulation an Laura, Anabel und Anja! – absolvierte Daymani leinenlos, aber unter meiner „Führung“ den Wesensparcous. Sie zeigte sich zwar noch sehr stürmisch (O-Ton Rchterin: „Da kommt ja eine Hundeführerin hinter ihrem Hund her geflogen….“), war dabei aber durchaus unerschrocken: die Ballone weckten ihre Begeisterung für’s Fussballspielen (sie ist völlig FIFA-unbelastet…), den Staubsauger hielt sie wohl für einen jungen Laubbläser (mit dem hat sie schliesslich in den letzten Tagen erste Erfahrungen im Horngarten gemacht) und die Pfannendeckel, welche die Richterin nach dem Zusammenschlagen wegschmiss, wollte sie gleich apportieren. Auch „Joggeli“, den ausgestopften Taucher, versuchte sie zum Freund zu gewinnen und die Begegnung mit vielen (manchmal sogar klatschenden) Menschen im Kreis, in der „Wand“ und durch die „Gasse“ machte ihr sichtlich Spass.

Es scheint, dass wir auf dem richtigen Weg sind und Daymani nur noch etwas älter, reifer und ruhiger werden muss, damit wir dann nächstes oder übernächstes Jahr die Körung ernsthaft ins Auge fassen können und nicht mehr hinter unserem Hund her auf den Platz fliegen….

Ganz herzlichen Dank an die Richter und Helfer für ihren Einsatz!

Leave a Reply

1 Comment

Liebe Annemarie, dein Bericht ist wunderbar und hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert…Ich find´s toll, dass sich Daymani so prächtig entwickelt und ein so wunderbares, freundliches, verspieltes Wesen hat. Naja…und ein wenig froh bin ich, dass es nicht nur mir so ergeht mit „hinterherfliegen“

Viele liebe Grüße

Felizitas mit Demani