Allgemein

Flügelt ein kleiner Falter … / Augenblicksblinken aus dem Horngarten

Flügelt ein kleiner Falter … / Augenblicksblinken aus dem Horngarten

„Als endlich über neu geschaffner Erde / des Sommers sanftes Wetter hing, / da schuf Gott den Schmetterling!“ (Klaus-Werner Wenzel)

°Leben ist nicht genug“, sagte der Schmetterling, „Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu….“ (Hans-Christian Andersen)

„Flügelt ein kleiner blauer / Falter vom Wind geweht, / ein perlmuttner Schauer, / glitzert, flimmert, vergeht. / So mit Augenblicksblinken / so im Vorüberwehn / seh‘ ich das Glück mir winken, / glitzern, flimmern, vergehn….“ (Hermann Hesse)

(Bilder eines Herbstnachmittags im Horngarten: Falter und Bienen feiern Erntedank an der blühenden Efeuwand am Schopf.)

Leave a Reply

1 Comment

aleksander radajewski - 26. Sep, 2016 - Antworten

Wunderschön!